Gymnastik- und Sportverein Dauchingen
Gymnastik- und Sportverein Dauchingen

Juli 2017

 

 

Rope Skipper beim Landeskinderturnfest
in Konstanz

 

(vom 14.07.17 bis 16.07.17)

 

Die jüngeren Rope Skipper waren Besucher bzw. Teilnehmer beim diesjährigen

Landeskinderturnfest in Konstanz.

Los ging es am Freitag, den 14. Juli 2017 nachmittags in Fahrgemeinschaften nach Konstanz. Nach der Ankunft in Konstanz haben wir zunächst unsere Zimmer bezogen, das Gepäck abgestellt und das Abendessen in der Schüleraula genossen. Dann machten wir uns gleich mit dem Bus nochmals auf, um die Eröffnungsfeier auf dem Schänzle Areal nicht zu verpassen. Dort wurde durch verschiedene Grußworte und Bühnenshows das Landeskinderturnfest 2017 eröffnet. Anschließend gab es noch eine Kinderparty, bei der ca. 4.000 Kinder zu aktuellen Hits tanzten und einfach gemeinsam Spaß hatten.

Gegen ca. 22.30 Uhr verließen wir das Schänzle Areal und machten uns mit dem

Bus auf den Weg in unsere Unterkunft.
 

Am Samstag haben wir bei zwei Fitnesstests mitgemacht: „Muck und Minchen-Test“ und „Fit, wie ein Turnschuh“. Hier konnte jedes Kind bei verschiedenen

Fitnessübungen seine Geschicklichkeit und sein sportliches Talent beweisen. Zum Schluss gab es für jedes Kind (pro Test) eine Urkunde und einen Anhänger. Am Abend haben wir uns in der Schänzle Sporthalle die sehr beeindruckende Turngala angeschaut. Danach ging es wieder zur Showbühne, wo wir den Abend ebenfalls mit der Kinderparty ausklingen ließen.

Am Sonntag hieß es dann schon wieder Koffer packen und Zimmer reinigen. Nach dem Frühstück ging es dann erneut auf das Schänzle Areal, wo wir in zwei Gruppen an einer Erlebnisrallye teilnahmen. Im Anschluss hatten die Kids dort noch ca. 2 Stunden zur freien Verfügung mit verschiedenen Ballspielen oder anderen Geschicklichkeitsübungen. Nach der Abschlussveranstaltung um 13.30 Uhr endete dann auch schon wieder das diesjährige Landeskinderturnfest in Konstanz. Dann ging es auch schon wieder zurück in die Unterkunft, denn dort wurden wir schon von unseren Eltern in Empfang genommen, die sich als Fahrdienst bereit erklärt hatten.

Alle Teilnehmer und Betreuer aus Dauchingen waren sich einig, dass es tolle,

erlebnisreiche und spannende Tage in Konstanz waren, wenn auch mit wenig Schlaf.

Es haben sich aber auch alle wieder auf das eigene Bett zu Hause gefreut ;)

Hiermit möchten wir uns nochmals beim GSD recht herzlich für den Anteil am

Teilnehmerbetrag bedanken, sowie bei den Eltern, die sich als Fahrdienst bereit

erklärt hatten und dem gesamten Betreuer-Team aus Dauchingen.

 

Nächstes Turnfest (Landeskinderturnfest) wir kommen –2018 in Weinheim!!

 

Marion & Melanie Lang

 

»   zum Seitenanfang                                                          »  zur Startseite

 

 

August 2017

"Afrikanisches Trommeln"

beim Kinderferienprogramm

des GSD

 

weitere Bilder findet ihr in der Bildergalerie 

 

Einen ganz besonderen Nachmittag erlebten die Ferienkinder am 1. August im Florianssaal.

Trommellehrer Karl-Heinz Wagner brachte einen ganzen Transporter voller afrikanischer Trommeln, sogenannte Djemben, mit nach Dauchingen. Nachdem sich jedes der 12 Kinder im Alter von 6-8 Jahren "seine" Trommel ausgesucht und eigens die vielen Treppen in den Florianssaal getragen hatte, begann auch schon der Workshop.
Mit Klatschspielen zum Kennenlernen, das Singen eines afrikanischen Liedes und nebenbei auch noch ein bisschen afrikanischem Sprachunterricht, entführte Karl-Heinz Wagner die Kinder in die Welt Afrikas. Hochkonzentriert und mit Feuereifer trommelten dann die Kinder die ersten Rhythmen auf ihrer Trommel. Verschiedene Schlagtechniken wurden mit den Händen ausprobiert und die Kinder staunten, dass sie der Djembe immer wieder andere Töne entlocken konnten. Zwischendurch stärkten sie sich mit Obst und Getränken und nach der Pause lernten die Kinder noch ein Lied, bei dem sie  sogar mehrstimmig spielen und dazu noch singen konnten. Die Eltern durften dann beim großen Finale Publikum spielen und freuten sich darüber, was die Kids in so kurzer Zeit gelernt hatten.

Auch die zweite Gruppe (9 Kinder zwischen 9 und 12 Jahren) durfte im Anschluss an den ersten Workshop die Djembe nach Herzenslust erkunden und spielen.
Auch hier fand zuerst eine Kennenlernrunde mit verschiedenen geklatschten Rhythmen statt und dann ging es schon daran einen anspruchsvollen Rhythmus auf der Djembe zu trommeln. Nach und nach konnten die Kids den Rhythmus immer synchroner spielen und der Ehrgeiz war mehr als geweckt! Selbst in der Pause trommelten und übten sie noch weiter... Frisch gestärkt ging es nach der Pause dann spaßig weiter. Einige Kinder durften mal "Lehrer" spielen und den anderen verschiedene Rhythmen vortrommeln. Der Schüler musste dann versuchen, den Rhythmus wiederzugeben. Das war gar nicht so einfach, weder für den Lehrer noch für den Schüler... Der Nachmittag verging wie im Flug und dann hieß es auch schon Abschied nehmen von der lieb gewonnen Djembe und natürlich dem unverwechselbaren Karl-Heinz Wagner, der wie kein anderer die Kinder mitnahm in die Welt der Rhythmen. Mit seinem Humor und seiner Herzlichkeit eroberte er unsere Herzen im Sturm. Wer mehr über Trommellehrer Wagner erfahren möchte: unter www.akoma-music.de gibt es alle Infos.

Vielen Dank an alle teilnehmenden Kinder! Wir waren sehr beeindruckt von Eurem Enthusiasmus und Ehrgeiz!

Danke auch allen Helferlein, die wieder einmal zuverlässig und reibungslos  alles organisiert haben.

 

Ute Adolf

»   zum Seitenanfang                                                          »  zur Startseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GSD Gymnastik und Sportverein Dauchingen e. V.